Nationalpark Hunsrück-Hochwald

Im Jahr 2015 wurde das 10.000h umfassende Gebiet, das sich über die Höhen des Hunsrücks erstreckt, als Nationalpark ausgewiesen. Eingeteilt in Wildnis- und Entwicklungsbereiche sowie Pflegezonen, entwickelt sich der Nationalpark mit oder ohne menschliches Zutun zum „Urwald von morgen“, der eine große Artenvielfalt an Tieren und Pflanzen beheimatet.

Von Grimburg aus sind verschiedene Nationalparkgemeinden, Wanderwege oder das Hunsrückhaus auf dem Erbeskopf innerhalb von wenigen Autominuten zu erreichen. Es locken neben phantastischen Naturerlebnissen viele Angebote, Wanderungen, Workshops und Ausstellungen rund um das Thema Nationalpark.

Aktuelle Informationen sowie Programmpunkte finden Sie auf der homepage des Nationalparks Hunsrück-Hochwald.

 

Kommentare sind geschlossen.