Aktuelles

Erfolgreiche Spendenaktion in Grimburg

4 Anhänger voll Lebensmittel, Hygieneartikel, Arbeitskleidung und Reinigungsmaterial wurden von den Helfenden nach Trier Ehrang gefahren, entladen und teilweise selbst verteilt.

Vielen Dank für die Mithilfe!

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Glasfaser-Ausbau in Grimburg

Wie schon in der regionalen Presse bekannt gemacht wurde, wird die Gemeinde Grimburg eine Kooperation mit dem Betreiber UGG eingehen. Ziel ist es, für unser Dorf die Möglichkeit zu bieten, eine reine Glasfaser-Versorgung bis ans Haus zu legen.

Eine entsprechende Absichtserklärung haben wir mit der UGG bereits geschlossen.

Die Planung, wie das Ganze umgesetzt wird, wird in den nächsten Wochen gemacht. Hier ist mit evtl. Behinderungen im Bereich des Straßenverkehrs zu rechnen. Aber eine genaue Festlegung hierzu erfolgt noch.

Weiterführende Informationen werden auch noch in den nächsten Wochen verteilt.

Was das Angebot fuer die Versorgung der einzelnen Haushalte angeht, so kann man sich hier unter der Internetadresse www.unseregrueneglasfaser.de informieren.

Unter dem Menüpunkt „Angebot“ und dem hier hinterlegten Link Highspeed Internet O2 kann man die angebotenen Tarife ersehen.

Nach jetziger Planung der UGG wird diese Maßnahme bis Ende diesen Jahres abgeschlossen sein.

Die Aufzeichnung der Informationsveranstaltung sowie weitere Informatioen finden sie hier.

Jürgen Loch

 

 

 

Hier finden Sie einen Link zu aktuellen Zahlen des Infektionsgeschehens im Landkreis Trier-Saarburg sowie zur Auslegungshilfe der 14. Corona-Bekämpfungsverordnung (Stand 16.12.2020). Allgemeine Informationen über die Verbreitung von COVID-19 finden Sie auf der Homepage des Robert-Koch-Instituts.

Liebe Mitbürger_innen,

Das Jahr 2020 war ein sehr herausforderndes Jahr für uns alle… Corona hat uns fest im Griff und wird dies sicherlich auch am Anfang des kommenden Jahres 2021 auch noch haben.

Hier möchte ich nochmals auf das Angebot von Anfang diesen Jahres hinweisen, dass wir für Mitbürger welche Hilfe beim Einkauf oder sonstige Unterstützung benötigen – gerne helfen.

Jürgen Loch                   Jörg Schäfer                     Tobias Schömer

0151-54745596             0160-2716000                  0173-9577745

Lasst uns nicht zurückschauen – lasst uns den Blick nach vorne richten!

Das kommende Jahr wird uns sicherlich noch nicht direkt den normalen Alltag bringen und auch hier noch die ein oder andere Herausforderung für uns bereithalten.

Aber auch das werden wir bewältigen…..

In diesem Sinne wünsche ich Euch allen ein frohes und beschauliches Weihnachtsfest und alles, alles Gute für das kommende Jahr.

Jürgen Loch

 

Veranstaltungen im Frühjahr fallen aus

Aufgrund der Vorsichtsmaßnahmen bezüglich der Ausbreitung des Corona-Virus, fallen alle geplanten Veranstaltungen bis auf Weiteres aus.

 

 

Steinstele auf Grimburger Plateau gesetzt

V.l.n.r.: Sabine Lütt. Matthias Kunz und Wolfgang Schneider

Seit dem 24.10.2019 treffen Spaziergänger_innen auf dem Weg zur Grimburg auf eine keltisch anmutende Steinstele direkt neben dem Kapellchen. Die Künstler_innen Sabine Lütt, Matthias Kunz und Wolfgang Schneider haben mit Petra Picko-Thies, die das Motiv gestaltete, den roten Sandstein gemeinsam behauen und in unserer Gemeinde einen Ort für ihn gefunden. Damit ist die Stele eine von insgesamt sieben, die in Zusammenarbeit mit dem Naturpark Saar-Hunsrück an passenden Orten aufgestellt werden. Das Projekt wurde vom Naturpark Saar-Hunsrück finanziert und von der Geschäftsführerin Gudrun Rau  begleitet. Einen Text mit weiteren Erläuterungen des Künstlers Matthias Lilienmond finden sie hier. Dank gilt an dieser Stelle auch Michael Georgi, der beim Setzen des Steins unentbehrlich war, sowie der Familie Molter, die beim Fundament mitarbeitete. Im kommenden Frühjahr ist ein kleines Einweihungsfest geplant.

Mehr Informationen im Volksfreund-online vom 19.Juli 2019

 

 

Einweihung des Seminar- und Schulungsraums im Grimburger Burg- und Hexenmuseum

V.l.n.r.: Dittmar Lauer, Monika Haager, Jürgen Loch, Rita Voltmer, Michael Hülpes. Foto: Werner Becker

Am 20.10.2019 wurde der neue Seminar- und Schulungsraum im Dachgeschoss des Burg- und Hexenmuseums feierlich eingeweiht, sowie die von Rita Voltmer konzipierte Ausstellung „hexentod. Hexereiverfahren im Hunsrücker Raum im 16. und 17. Jahrhundert“ eröffnet.

Pressestimmen:

Artikel im Volksfreund-online vom 21.10.2019

 

 

 

 

 

 

Jubiläum der Staudenbörse Grimburg und Kelterfest

Das Plakat können Sie hier runterladen: Plakat Staudenbörse

Pressestimmen zur Jubiläumsbörse:

Artikel im RuH-online von 24.Qktober 2019

Artikel im Volksfreund-online vom 20.Qktober 2019

Kommentare sind geschlossen.